29.09.2015

„Die ADDISON-Software ist im Bereich Finanzen und Controlling das zentrale Bindeglied im Unternehmen.“

ADDISON bei der Kur + Reha GmbH

ADDISON Software bei Kur + Reha GmbH

Daniel Hanselmann, Leiter Finanzen

Zalen und Fakten über Kur + Reha GmbH

Eggstraße 8

79117 Freiburg im Breisgau

Tel.: +49(0)761-45390-0

Fax: +49(0)761-45390-99

Jahr der Gründung:1990

Mitarbeiter: 750

E-Mail: info@kur.org

Informationstechnologie als Erfolgsfaktor

Als ein mittelgroßes Unternehmen der Branche passt sich die Kur + Reha GmbH schnell den wechselnden Anforderungen im Gesundheitsbereich an. Eine schlanke, effiziente Organisation bildet die Voraussetzung, damit das Leistungsportfolio optimal umgesetzt werden kann. Ein wichtiges Element ist die ADDISON Buchhaltung, die bei Kur + Reha seit der Unternehmensgründung im Jahr 1990 eingesetzt wird und im vergangenen Jahr durch das Dokumentenmanagement-System DocuWare und die Komponente Scannen-Buchen-Archivieren erweitert wurde; die Workflowlösung vereinfacht und beschleunigt ganz erheblich die Bearbeitung der Eingangsrechnungen und amortisiert sich bereits im ersten Einsatzjahr.

Wenn es um Mutter- und Vater-Kind-Kuren sowie Familienrehabilitation geht, ist die Kur + Reha GmbH eine der ersten Adressen in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil des konfessionsunabhängigen Paritätischen Wohlfahrtsverbands Baden-Württemberg und hat seine Zentrale in Freiburg/Breisgau. Die zugehörigen neun Kliniken sind über Deutschland verteilt – von Freiburg bis Borkum. Eine Vorreiterrolle spielt die gemeinnützige Gesellschaft auf dem Gebiet der psychosomatischen Medizin, die bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Kur- und Rehabilitationskonzepte einen Schwerpunkt bildet. Rund 750 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen; davon sind ca. 20 in der Freiburger Zentrale tätig.

„Wettbewerbsfähigkeit wird im Klinikbereich durch beste Qualität definiert“, sagt Daniel Hanselmann, Prokurist und Leiter Finanzen/Controlling bei Kur + Reha. „Nur Anbieter mit höchster Qualität bei mittleren Preisen werden sich langfristig am Markt behaupten.“ Die Informationstechnologie gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung: „Über Online-Bewertungssysteme gibt es zukünftig höchste Markt- und Qualitätstransparenz zum Vorteil von Patientinnen und Patienten. Die Kur und Reha GmbH stellt sich diesen Herausforderungen und passt ihr Klinik- und Leistungsportfolio ständig der aktuellen und künftigen Nachfrage an.“

IT steckt in den Genen des Unternehmens

Wo Informationstechnologie nutzbringend eingesetzt werden kann, macht Kur + Reha von den aktuell verfügbaren Möglichkeiten Gebrauch. So ist das Unternehmen „heute der bundesweit einzige Klinikanbieter mit verbindlicher Online-Reservierung von Reha Maßnahmen“, berichtet Hanselmann. 2014 war die Zeit reif für die Digitalisierung eines anderen Bereichs: Als die Freiburger feststellten, dass die räumlichen Kapazitäten für die Aktenarchivierung mit dem Unternehmenswachstum nicht mehr mithalten konnten, entschlossen sie sich zur Umstellung auf ein revisionssicheres elektronisches Archiv.

Amortisation innerhalb eines Jahres

Mit der Einführung des integrierten Dokumentenmanagement-Systems (DMS) wurden weitere Verbesserungen erzielt: „Die Auffindbarkeit von Dokumenten war durch die bundesweite Verteilung der Standorte nicht optimal gelöst. Die im internen Kontrollsystem definierten Standards konnten durch die realen betrieblichen Prozesse nicht revisionssicher abgebildet werden“, erklärt der Leiter Finanzen. Daher wurde gleichzeitig mit dem DMS Docuware auch das ADDISON-Modul Scannen-Buchen-Archivieren eingeführt, um einen Workflow für die Verarbeitung der Eingangsrechnungen einzurichten. Im ersten Halbjahr 2015 wurden auf diese Weise ca. 20.000 Belege gescannt und verarbeitet. Die in der Zentrale und an den verschiedenen Standorten eingehenden Rechnungen gelangen dadurch gleich in den Workflow und werden zügig bearbeitet.

„Die ADDISON-Software ist im Bereich Finanzen und Controlling das zentrale Bindeglied in unserem Unternehmen: Hier laufen alle entscheidungsrelevanten Daten zusammen und werden gebündelt den Entscheidungsträgern zur Verfügung gestellt.“

Durch den Einsatz von SBA mit dem Docuware-Archiv sinken die Gebäudekosten (Archiv). Alle Prozesse im Zusammenhang mit der Rechnungsprüfung wurden erheblich beschleunigt. Skonti werden pünktlich wahrgenommen, auch wenn Rechnungen in Außenstellen eingehen. Darüber hinaus verlaufen Betriebsprüfungen schneller und effizienter, da hier jeder Beleg sofort zur Verfügung gestellt werden kann. „Wenn ich die Einsparungen durch die zügige Rechnungsbearbeitung, die schnelleren Suchprozesse und die Skonto-Nutzung zusammenrechne, amortisiert sich die Investition in diese Lösung schon innerhalb des ersten Einsatzjahres“, ist Hanselmann überzeugt.

Controlling Aufwand auf wenige Stunden im Monat begrenzt

Wichtig ist für ihn die volle Integration der neuen Module in die ADDISON-Software, die bei Kur + Reha bereits seit Langem mit den Modulen Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Controlling und Jahresabschluss im Einsatz ist. Bei mehrfach durchgeführten Vergleichen mit Branchenlösungen ist die Geschäftsführung zu dem Schluss gekommen, „dass als Herzstück einer Unternehmenssoftware nur eine Software von einem Anbieter in Frage kommt, der im Bereich des Rechnungswesens seine Kernkompetenz sieht und dies nicht nur als Zusatzmodul einer Branchenlösung anbietet“.

Dabei spielt die umfangreiche Funktionalität im Controlling eine zentrale Rolle. Die Dialogauswertungen werden für die Erstellung interner Reports und Benchmarkings verwendet. Über Im- und Exporte aus unseren weiteren Branchenanwendungen werden Daten konsolidiert und zu einem monatlichen Controlling-Report zusammengestellt. Hier fließen Daten aus Internetanwendungen, Qualitätsauswertungen und Auswertungen aus ADDISON zusammen und werden den Klinikleiter/innen zur Verfügung gestellt. „In möglichst knapper Form sollen die Klinikleitungen alle markt- und entscheidungsrelevanten Informationen monatlich erhalten. Über die umfangreichen Möglichkeiten des ADDISON Controllings ist uns dies nahezu ‚auf Knopfdruck‘ möglich. Der eigentliche monatliche Controlling Aufwand für 10 Standorte beträgt dank dem absolut rationell funktionierenden Controllingmodul der ADDISON-Software nur wenige Stunden“, sagt der Finanzchef.

Fazit: Absolut mittelstandsorientiert

Neben der hohen Softwarequalität kommt für Daniel Hanselmann noch ein wichtiges Argument für ADDISON hinzu: „Ausschlaggebend für den Einsatz der ADDISON-Software war für uns stets der gute Kundenservice und der Eindruck, dass man sich in der Softwareentwicklung ganz stark an der Kundennachfrage und den Praxisanforderungen des Mittelstandes orientiert.“ Sein Fazit: „Die ADDISON-Software ist im Bereich Finanzen und Controlling das zentrale Bindeglied in unserem Unternehmen: Hier laufen alle entscheidungsrelevanten Daten zusammen und werden gebündelt den Entscheidungsträgern zur Verfügung gestellt.“

 

<- Zurück zu: Mittelstand