Aktuelles

28.01.2019

Sicherheit und Durchblick bei der Lohnabrechnung

In Jahreswechselseminaren informieren sich ADDISON-Anwender zu Jahresbeginn über lohnrelevante Änderungen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht – so auch relog, ein großer Dienstleistungsanbieter für Lohnabrechnungen (90.000 Abrechnungen monatlich) und seit fast 20 Jahren ADDISON-Anwender.

Volles Haus in Hannover

Ludwig Busse und Dirk Stubbe

Am 17.01.2019 reisten rund 70 relog-Mitarbeiter aus dem gesamten Bundesgebiet an, um sich bei einem ADDISON-Seminar in Hannover auf den neuesten Stand bei den Lohnabrechnungen zu bringen.

Das Franchise-Unternehmen mit Hauptsitz in Burgwedel bei Hannover ist bundesweit mit 43 Standorten vertreten. Das Jahreswechselseminar für die ADDISON Lohn- & Gehaltsabrechnung wurde von den ADDISON-Produktexperten Martin Bauer, Bereichsleiter Lohn, und Tanja Pscherer, Fachverantwortliche im Lohn, gehalten.

Inhalte des Seminares waren alle relevanten Neuerungen im Lohnumfeld: Änderungen im Steuerrecht (Familienentlastungsgesetz, Jahressteuergesetz 2018), Änderungen im Sozialversicherungsrecht (Versichertenentlastungsgesetz, Qualifizierungschancengesetz, RV- Leistungsverbesserungs- und Stabilisierungsgesetz, A1-Meldeverfahren, Änderungen Unfallversicherung) und weitere Themen wie etwa Aktuelles zum Betriebsrentenstärkungsgesetz, tarifrechtliche Änderungen im Bauhaupt- und Baunebengewerbe oder Änderungen im Öffentlichen Dienst. 

 "Die Seminare zum Jahreswechsel sind für uns sehr hilfreich. Wir können uns bei Wolters Kluwer nicht nur darauf verlassen, dass neue Gesetze und Verordnungen in der ADDISON-Software zuverlässig umgesetzt werden, unsere Mitarbeiter erhalten in den Seminaren auch gut verständliche Erläuterungen zu den oft komplexen Sachverhalten", sagt relog-Franchise-Geber Ludwig Busse (im Bild links neben Dirk Stubbe von relog Dresden).

 

 

 

 

<- Zurück zu: Aktuelles