©istockphoto.com/mediaphotos

Steuerfalle Barbetriebe - Neue Gesetzeslage zur Kassenführung

Ist eine ordnungsgemäße Kassenführung überhaupt noch möglich?

Seminar-Nummer: FI.31

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat am 28.11.2019 das Schreiben zu den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern,
Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ – kurz GoBD – überarbeitet. Hieraus sowie aus den daraus resultierenden Arbeitsanweisungen der Oberfinanzdirektionen ergeben sich nunmehr leider in der Praxis schier unmöglich einzuhaltende Regeln für den Umgang mit Bargeld.

Vor allem bargeldintensive Geschäftsbetriebe zählen aus Sicht der Prüfer bei der Finanzverwaltung zu den Hochrisikobetrieben, die mit neuen Prüfmethoden verstärkt geprüft werden.

Fazit:

Wenn die geforderten elektronischen Daten fehlen oder andere formale Fehler in der Kassenbuchführung gefunden werden, droht die Schätzung der Einnahmen. Dies kann dann zu hohen Steuernachzahlungen führen!

 

Download Produktblatt

Dauer: Tagesseminar