Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Ende der Übergangsfrist zur Datenschutzgrundverordnung in:

©istockphoto.com/instamatics

Datenschutz für Steuerberater und Mittelstand - wir unterstützen Sie dabei!

Die rasche technologische Entwicklung und die Globalisierung stellen den Datenschutz vor neue Herausforderungen. Die Menge und der Austausch erhobener Daten haben in unvorstellbarem Maß zugenommen und werden auch weiter zunehmen.

Bereits am 15.12.2015 haben sich der Europäische Rat, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission über den Inhalt der EU-Datschenschutz-Grundverordnung geeinigt. Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) regelt und vereinheitlicht die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen. Dies dient dem Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union und soll aber auch den freien Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleisten.

Am 25.Mai 2018 wird diese neue Verordnung Geltung erlangen und dann die EU-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG) ersetzen. Ab dem 25.05.2018 müssen alle Dokumente und Prozesse dieser Regelung angepasst sein.

Mit unseren Online-Schulungen vermitteln wir die Anforderungen der Grundverordnung für die Einhaltung des Datenschutzes in der täglichen Praxis. Anhand einer Checkliste können Sie gleich prüfen, was noch zu tun ist.

 

 

Wählen Sie bitte Ihre Zielgruppe aus: