E-Learnings zum Thema persönliche Vorsorge


Die rechtliche Vorsorge auf den Punkt gebracht

E-Learning: Selbstbestimmt - in jeder Lebenslage

Seminar-Nummer: V.2000

Schicksalsschläge kündigen sich nicht an und können Sie jederzeit treffen. Wer entscheidet für Sie, wenn Sie durch Krankheit oder Unfall nicht mehr in der Lage sind, Ihren Willen zu äußern? Einer der größten Irrglauben ist, dass der Ehepartner oder die Kinder diese Entscheidungskraft haben. Dem ist aber nicht so! Der Arzt wird für Sie entscheiden, wenn Sie keine Vorsorge getroffen haben. Das kann zu einem wahren Albtraum für Ihre Angehörigen werden. Hinzu kommt, dass diese im schlimmsten Fall viel für Sie regeln müssen, wie z. B. Finanz- oder Postangelegenheiten. Haben Sie das alles im Vorfeld mit Ihren Angehörigen geklärt?

Ihr Nutzen

Sie sind jetzt selbst in der Lage zu entscheiden, was für Sie ganz individuell am besten ist: Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht – oder eine Kombination.
Sie wissen, was zu tun ist und können das Wissen direkt praktisch umsetzen. Unsere Checklisten unterstützen Sie dabei, die nächsten Schritte einfach einzuleiten und die rechtlichen Vorsorgedokumente selbst zu erstellen.
Sie haben dann alles für den Notfall geregelt und entlasten damit Ihre Angehörigen im schwierigsten Moment.

Inhalte

  • Warum brauche ich überhaupt eine Vorsorge?
  • Wer entscheidet für mich in welcher Situation?
  • Wann brauche ich welches Dokument und welche stehen mir zur Verfügung?
  • Alles Rund um die Vorsorgevollmacht: Inhalte, Form, Adressaten, Geltungsbereiche, Aufbewahrung, Widerruf und Sonderfälle
  • Wann der Wille des Arztes gilt
  • Alles Rund um die Patientenverfügung: Inhalte, Form, Adressaten, Geltungsbereiche, Aufbewahrung, Widerruf
  • Was bedeutet eine gesetzliche Betreuung
  • Betreuungsverfügung: Inhalte, Form, Adressaten, Geltungsbereiche, Aufbewahrung, Widerruf
  • Sonderfall: Bank- und Postvollmachten, Social-Media-Zugänge
  • Welche Kombinationsmöglichkeiten von Verfügungen und Vollmachten sind sinnvoll und warum?
  • Missbräuchen vorbeugen
  • Empfehlungen, Tipps und praktische Hinweise zur Erstellung
  • Checkliste und Handlungsleitfaden als PDF-Beilage

Dauer

ca. 60 Minuten (Richtwert), diese Zeit kann je nach Lerngeschwindigkeit variieren

Teilnahmegebühr

€ 49,- zzgl. USt.
pro Person und E-Learning-Modul (personenebezogener Zugang)

 

 


Mein Testament 

E-Learning: Mein Testament ganz einfach selbst gemacht

Seminar-Nummer: V.2001

Dieses E-Learning-Modul behandelt die Nachlassplanung und zeigt Ihnen, in welcher Form Sie Ihr Vermögen im Todesfall – dem sogenannten Erbfall – auf die nächste Generation übertragen können. An anschaulichen Beispielen erfahren Sie, welche Erstellungs- und Gestaltungsmöglichkeiten Sie ganz persönlich haben, worauf Sie dabei achten müssen und wann ein Notar oder fachkundiger Anwalt wirklich notwendig ist.

Ihr Nutzen

Es wird vermittelt, welches Testament das Richtige für Sie ist. Sie werden in die Lage versetzt, ein einfaches Testament mithilfe unserer Vorlagen und Musterformulierungen selbst zu erstellen. Sie erfahren, ob und wann Sie einen Notar oder fachkundigen Anwalt brauchen oder nicht.

Inhalte

  • Die Nachlassplanung und die Vermögensübertragung zu Lebzeiten
  • Was sind die Unterschiede? Warum ist das wichtig? Was muss ich dazu alles wirklich wissen?
  • Testament oder gesetzliche Erbfolge? Was ist richtig für mich?
  • Wie ist die gesetzliche Erbfolge und was bedeutet das für mich?
  • Wann ist ein Testament überhaupt notwendig?
  • Eigenhändiges oder notarielles Testament?
  • Bei Eheleuten: Einzeltestament oder gemeinschaftliches Testament
  • Das Berliner Testament: Vor- und Nachteile
  • Wann brauche ich einen Notar oder fachkundigen Anwalt?
  • Was und wie kann ich im Testament alles regeln?
  • Alles rund um Ersatzerben, Enterbung und Pflichtteil
  • Welche weiteren Zuwendungen und Auflagen bzw. Verpflichtungen für Ihre Erben sind möglich?
  • Die Erbengemeinschaft – so umgehen Sie den Streit
  • Wann ist eine Testamentsvollstreckung sinnvoll?
  • Gestaltungshinweise für Ledige, Verheiratete, Verpartnerte, mit und ohne Kinder
  • Sonderfall: Vererben an verschuldete und behinderte Personen

Dauer

ca. 60 Minuten (Richtwert), diese Zeit kann je nach Lerngeschwindigkeit variieren

Teilnahmegebühr

€ 49,- zzgl. USt.
pro Person und E-Learning-Modul (personenebezogener Zugang)

 

 


Der Pflegefall droht

E-Learning: Der Pflegefall droht - selbstbestimmt in jeder Lebenslage!

Seminar-Nummer: V.2002

Gleichgültig, ob eine Pflegbedürftigkeit nach der Entlassung aus dem Krankenhaus eintritt oder ob sich der Gesundheitszustand eines Angehörigen allmählich verschlechtert, plötzlich wird man mit Problemen konfrontiert, auf die man sich nicht vorbereiten konnte und die unter Umständen einer schnellen Klärung bedürfen.
In kurzer Zeit müssen Sie als Angehörige bzw. Bezugsperson trotz emotionaler Belastung viele Entscheidungen treffen, die unter Umständen mit weitreichenden Folgen verbunden sind. Und plötzlich werde Sie mit unbekannten Begriffen wie „Pflegegutachten“, „Pflegegrad“, „Grund- oder Behandlungspflege“ konfrontiert.

Ihr Nutzen

Nach dem Absolvieren dieses E-Learning-Moduls haben Sie genügend Kenntnisse, um sich gut informiert diesen Fragestellungen zu widmen.

Inhalte

  • Welchen Entscheidungen Sie als erstes treffen müssen
  • Wo Sie (finanzielle) Hilfe bekommen
  • Wie und wo Sie einen Pflegegrad beantragen
  • Wie Sie richtig gegenüber Kassen und Versicherungen agieren
  • Wie Sie sich optimal auf die Überprüfung des Medizinischer Dienst der Krankenkassen (MDK) vorbereiten

Dauer

ca. 60 Minuten (Richtwert), diese Zeit kann je nach Lerngeschwindigkeit variieren

Teilnahmegebühr

€ 49,- zzgl. USt.
pro Person und E-Learning-Modul (personenebezogener Zugang)

 

 


Bei Fragen zum Thema ADDISON Akademie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Schreiben Sie uns eine E-Mail an: addison-akademie@wolterskluwer.com

Wir rufen Sie gerne zurück.