18.09.2015

Veranstaltungsreihe für Logistikunternehmen von Wolters Kluwer und DSLV

Pflichten und Möglichkeiten, die sich aus den GoBD-Grundsätzen ergeben

Ludwigsburg, 18.09.2015. Mit der Veranstaltungsreihe „ADDISON Logistik-Tage 2015“ informieren der Deutsche Speditions- und Logistikverband e.V. (DSLV) und der Informationsdienstleister Wolters Kluwer über die praktische Bedeutung der neuen GoBD-Buchführungsgrundsätze für Logistikunternehmen. Im Zentrum stehen die Anforderungen an die Unveränderbarkeit von Buchungen sowie die Aufbewahrung von elektronischen Belegen. In 17 deutschen Städten können Logistikunternehmen in der Zeit vom 23. September bis 7. Oktober prüfen, ob ihre Prozesse den GoBD-Anforderungen entsprechen und wie sie die Chancen nutzen können, die die GoBD beim Thema „ersetzendes Scannen“ bieten, um sich von Aktenbergen zu befreien.

Die seit Jahresbeginn 2015 geltenden „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“, kurz GoBD, haben erhebliche Auswirkungen auf die Speditions- und Logistikbranche. Aufgrund der konkretisierten Anforderungen an die zeitgerechte Erfassung und die Unveränderbarkeit von Buchungen und Aufzeichnungen sowie an die Aufbewahrung von elektronischen Belegen und Daten werden Anpassungen in den kaufmännischen Prozessen vieler Unternehmen notwendig. Auf jeden Fall erfordern sie die Überprüfung bestehender Dokumentationsverfahren. Ein Problem können zum Beispiel die leicht änderbaren Office-Formate und die bloße Aufbewahrung auf Dateisystemebene sein, wenn keine ergänzenden Maßnahmen zur Einhaltung der Ordnungsmäßigkeitsanforderungen ergriffen und dokumentiert werden.

Gleichzeitig mit den neuen GoBD hat der Gesetzgeber auch das Thema „ersetzendes Scannen“ geregelt. Dies gibt den Unternehmen die Möglichkeit, ihre Eingangsrechnungen zu scannen, zu archivieren und anschließend zu vernichten. Das papierlose Arbeiten spart Kosten und macht Daten und Dokumente schneller auffindbar. Darüber hinaus erhöht es die Flexibilität, da von beliebigen Orten jederzeit auf die Dokumente zugegriffen werden kann.

Prüfung der individuellen Unternehmensprozesse

Bei den ADDISON Logistik-Tagen 2015 bieten Wolters Kluwer und der DSLV neben detaillierten Informationen über die GoBD und ihre Bedeutung für die spezifischen Abläufe in der Logistikbranche auch einen Workshop zur Prüfung der Prozesse in den jeweiligen Unternehmen an.

Die ADDISON Logistik-Tage 2015 finden in folgenden Städten statt:

§  22.09.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Hamburg

§  23.09.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Berlin

§  24.09.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Dresden

§  24.09.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Neu Ulm

§  29.09.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Bremen

§  29.09.2015       10:00 - 12:30 Uhr          Münster

§  29.09.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Ludwigsburg

§  30.09.2015       09:30 - 12:00 Uhr          Hilden

§  30.09.2015       15:00 - 17:30 Uhr          Hürth

§  30.09.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Unterschleißheim

§  01.10.2015       09:30 - 12:00 Uhr          Mainz

§  01.10.2015       15:00 - 17:30 Uhr          Mannheim

§  01.10.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Kassel

§  05.10.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Nürnberg

§  06.10.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Hannover

§  07.10.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Straubing

§  13.10.2015       13:30 - 16:00 Uhr          Freiburg

Wolters Kluwer ist mit der Produktlinie ADDISON der empfohlene Partner des DSLV, wenn es um kaufmännische Softwarelösungen für die DSLV-Verbandsmitglieder, Speditions- und Logistikunternehmen in Deutschland, geht. Die ADDISON-Software erfüllt die neuen rechtlichen Vorgaben der Finanzverwaltung; die GoBD-Konformität der ADDISON Finanzbuchhaltung wurde von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young geprüft.

 

<- Zurück zu: Pressemitteilungen